Österreich – weitere Grenzöffnungen ab 16. Juni

Österreichs Außenminister Schallenberg hat am 10.06.2020 eine weitere Lockerung der Reisebeschränkungen ab 16. Juni 2020 bekanntgegeben.

Eine Einreise nach Österreich ohne verpflichtende Quarantäne bzw. Gesundheitstest wird für Reisende aus folgenden Ländern möglich sein:

  • Andorra
  • Belgien
  • Bulgarien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Italien
  • Irland
  • Island
  • Kroatien
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Monaco
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Polen
  • Rumänien
  • San Marino
  • Schweiz
  • Slowenien
  • Slowakei
  • Tschechien
  • Ungarn
  • Vatikanstadt
  • Zypern

Schweden ist, aufgrund der hohen Anzahl an Neuerkrankungen derzeit explizit von dieser Lockerung ausgenommen. Auch hier wird, wie zuletzt bei Italien, die Lage konstant beobachtet.

Das bedeutet auch konkret: Gegenüber Italien, welches bereits die Einreise aus Österreich erlaubt, werden die Grenzkontrollen und die verpflichtende Quarantäne bei der Rückreise nach Österreich aufgehoben. Die Reisewarnung für die Lombardei wird jedoch, auch nach Öffnung der Grenzen, aufgrund der dortigen gesundheitlichen Situation bis auf Weiteres aufrecht bleiben.

Grundsätzlich gilt jedoch weiterhin: Eigenverantwortung und Hausverstand sind der beste Schutz, auch bei Reisen ins Ausland. Ebenso ist es vor jeder Reise wichtig, sich über die lokalen COVID-19 Regelungen und Vorschriften bei der Einreise zu informieren, um möglichen Problemen vorzubeugen.

 

Vorheriger Beitrag
Sperrung der Schleuse Berching am 24.6.2020
Nächster Beitrag
Sperrung der Schleuse Bachhausen am 24.06.2020

Related Posts

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü