Hafen Straubing-Sand auf Wachstumskurs – Güterumschlag überspringt die 4-Millionen-Tonnen-Marke

Mit 4.057.000 Tonnen Gesamtumschlag konnte der Hafen Straubing-Sand im Jahr 2019 eine neue Bestmarke setzen. Der Schiffsgüterumschlag legte gegenüber dem Vorjahr um 54 Prozent zu und stieg auf 660.000 Tonnen an. Der Güterumschlag beim Bahnverkehr erzielte mit 370.000 Tonnen einen neuen Höchststand. Besonders erfreulich entwickelt sich der BioCampus im Hafen mit seinem Technologie- und Gründerzentrum (TGZ). Vor dem Hintergrund einer dauerhaft guten Belegung gibt es konkrete Planungen für eine Erweiterung des TGZ, für die der Freistaat Bayern Mittel bereitstellen will. In Verbindung mit der geplanten biotechnologischen Mehrzweck-Demonstrationsanlage entsteht im Hafen Straubing-Sand ein Leuchtturm der Bioökonomie mit einer deutschlandweit einzigartigen Infrastruktur.

2020_03_26_PM_Hafen_Straubing-Sand_Statistik 2019
Vorheriger Beitrag
Transportweg Donau: Versorgungssicherheit auf dem Wasser gewährleistet
Nächster Beitrag
Flusskreuzfahrtmarkt boomt – Corona stoppt Saisonauftakt

Related Posts

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü