IG River Cruise: Flusskreuzfahrtstudie 2019 und die aktuellen Folgen der Corona-Pandemie

Das Jahr 2019 war für die Flusskreuzfahrtbranche erneut ein Rekordjahr: 9 % mehr Passagiere, 7 % mehr Passagiernächte und eine Steigerung bei den erzielten Tagesraten. Die Branche, die sich immer höheren Kosten gegenübersieht, wäre mit diesem Ergebnis natürlich sehr zufrieden und hätte sich bemüht, diesen Trend 2020 mit vollem Einsatz weiter zu pflegen. Aber die Corona-Krise hat diese Erwartungen zunichte gemacht und auf Null zurückgesetzt.

Der DWSV e.V. dankt der IG River Cruise für die Bereitstellung der Präsentation der Studie “Der FLusskreuzfahrtmarkt 2019” (Stand: März 2020), des “River Cruise Dirctory” (Stand: Juli 2019) soeie des “Positionspapiers der IG River Cruise zur Situation der westeuropäischen Flusskreuzfahrten-Welt” (Stand: Oktober 2019). Diese wichtigen Branchen-Informationen stellt der DWSV exklusiv seinen Mitgliedern im passowrtgeschützten, geschlossenen Mitglieder-Bereich (unter “LOGIN”) zur Verfügung.

2020_04_03_IG_RiverCruise_Flusskreuzfahrtstudie_2019
Vorheriger Beitrag
Planmäßige Schleusensperre 2020 am Main-Donau-Kanal und auf der Donau termingerecht abgeschlossen
Nächster Beitrag
Hilfsprogramme für Unternehmer in der Corona-Krise

Related Posts

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü